Navigation überspringen

Isolierte Halle bauen

Für manche Vorhaben muss eine Halle isoliert sein und bedarf entsprechend eines geeigneten Dämmmaterials. Die Wärmedämmung sorgt nicht nur dafür, dass das Lagergut geschützt wird, sondern lässt die Halle auch zu einer interessanten dauerhaften Alternative zu einem Festbau werden. Der Vorteil liegt unter anderem darin, dass viel flexibler agiert und umgebaut werden kann.

Jetzt anfragen

Isolierte Fertighalle: Qualität von MUCH
Navigation überspringen

Fertighallen (isoliert)-Ergebnisse filtern:5 Ergebnisse

Isolierte Leichtbauhalle / Fertighalle für das Landgericht in Gießen, Außen - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1002

Kommunal

Interimshalle für das Landgericht Gießen

Breite

20 m

Länge

40 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

8,48 m

Fläche

800 m2

Breite

20 m

Länge

40 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

8,48 m

Fläche

800 m2

Isolierte Leichtbauhalle / Fertighalle für das Landgericht in Lübeck - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1003

Kommunal

Interimslösung für das Landgericht Lübeck

Breite

25 m

Länge

40 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

9,30 m

Fläche

1.000 m2

Breite

25 m

Länge

40 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

9,30 m

Fläche

1.000 m2

R.O.T. Ludwigshafen von außen

Hallen

Planprojekt-ID: H1008

Industrie

Zweistöckige Stahlhalle für die Firma R.O.T. GmbH & Co. KG

Breite

13 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

6 m

Firsthöhe

6,68 m

Fläche

325 m2

Breite

13 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

6 m

Firsthöhe

6,68 m

Fläche

325 m2

Leichtbauhalle / Fertighalle als Lagerhalle für Reifenhäuser GmbH & Co. KG - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1006

Industrie

Leichtbauhalle für die Firma Reifenhäuser GmbH & Co. KG

Breite

20 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

8,50 m

Fläche

500 m2

Breite

20 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

5,20 m

Firsthöhe

8,50 m

Fläche

500 m2

Isolierte Alu-Leichtbauhalle und Bürocontainer für POCO Einrichtungsmärkte GmbH in Görgeshausen - 1© TEST DES COPYRIGHTS

Hallen

Planprojekt-ID: H1001

Handel

Leichtbauhalle für POCO Einrichtungsmärkte GmbH in Görgeshausen

Breite

25 m

Länge

55 m

Seitenhöhe

6,20 m

Firsthöhe

10,30 m

Fläche

1.375 m2

Breite

25 m

Länge

55 m

Seitenhöhe

6,20 m

Firsthöhe

10,30 m

Fläche

1.375 m2

Haben Sie Fragen?

Dann lassen Sie uns sprechen!

Navigation überspringen

Der Internet-Nutzer ist damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kommunikation zwischen ihm und der MUCH Gruppe verwendet und gespeichert werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Datenschutzerklärung

Navigation überspringen

 

Haben Sie Fragen zum Thema Hallenbau? Dann können Sie das Kontaktformular ausfüllen und mich kontaktieren.

Ich berate Sie gerne.

 

Was ist eine isolierte Halle?

Eine isolierte Halle ist ein in Leichtbauweise errichtetes Gebäude, das zusätzlich mit einer Wärmedämmung versehen wird. Der Charakter der Halle geht dadurch naturgemäß nicht verloren und auch die schnelle Liefer-, Montage- und Demontage ist nach wie vor möglich. Es ist jedoch so, dass bei manchen Einsatzzwecken schlichtweg kein Frost oder keine zu große Hitze toleriert werden kann und auch Feuchtigkeit ein Problem darstellen würde. Die Lösung lautet: "Isolierte Halle". Indem eine Halle isoliert wird, lassen sich klimatische Einflüsse leicht draußen halten und der Innenraum bietet exakt die gewünschten Temperaturen und Luftfeuchtigkeit.​

Sinnvoll ist die Isolierung bzw. Wärmedämmung vor allem dann, wenn Menschen im Inneren arbeiten und sich lange dort aufhalten, z.B. im Büro. Allein aus Gründen des Arbeitsschutzes sind bestimmte klimatische Bedingungen zu gewährleisten, was meist nicht ohne Heizung im Inneren und die entsprechende Dämmstärke machbar ist. Praktisch ist in diesem Kontext die Möglichkeit zur Integration einer Solaranlage bzw. von Photovoltaik und natürlich lassen sich auch die Fenster und Türen umfangreich isolieren, um Kältebrücken zu vermeiden.

Sie haben schon klare Vorstellungen von Ihrem konkreten Projekt?

Schildern Sie uns Ihre Anforderungen.
Wir erstellen Ihnen ein Angebot.

Was sind die Vorteile von isolierten Hallen?

Wer sich für eine Halle entscheidet, sollte direkt darüber nachdenken, ob diese wärmegedämmt ausgeführt sein soll. Die entsprechende Ausrüstung ist preiswert zu haben und lässt sich von vornherein beim einfachen Systembau berücksichtigen. Gedämmt sind Hallen sehr viel effizienter und es geht weniger Energie, beispielsweise durch Heizen, verloren.

Gedämmt

Eine professionelle Isolation erweitert das Spektrum an Nutzungsmöglichkeiten.​

Faire Preise

Ob Kaufen oder Mieten – isolierte Hallen sind stets preiswert und rentabel.

Einfach

Der Aufbau sowie die Integration einer Wärmedämmung sind problemlos möglich.

Effizient

Die Energiebilanz wird bei nahezu jeder Hallengröße aufgewertet.

Wie können isolierte Hallen ausgestattet werden?

Wer möchte, nennt die Isolierung bzw. Wärmedämmung bereits ein Ausstattungsmerkmal einer Halle. Fakt ist, dass bei Toren, Dächern, Fenstern und Türen einige Punkte beachtet werden müssen, damit die Halle isoliert bleibt und keine Wärme verloren geht. Auswahlmöglichkeiten existieren aber trotzdem in ausreichender Form zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dach- und Wandverkleidung

Dach- und Wandverkleidung richten sich nach dem Verwendungszweck einer Halle. Ist diese isoliert, eignet sich ein Pultdach für Photovoltaik-Anlagen. Als Wandverkleidung empfehlen sich sogenannte ISO-Paneelen. Dies sind Sandwich-Elemente mit Kernen aus Mineralwolle, die auch Brandschutz und Lärmisolierung möglich machen.

Tore

Auch im Bereich der Tore ist ein Wärmeverlust möglich. Dies geschieht einerseits durch die Auswahl der passenden Materialien, andererseits durch ein Sektionaltor / Schnelllauftor, das sich schnell schließt und somit Zugluft vermeidet. Abdichtungen zur Wärmedämmung sind ebenfalls vorhanden.

Türen

Türen sind klassischerweise Einfallstore für Kälte. Entsprechend eignen sich Varianten mit integrierter Dämmung und/oder aus passenden Materialien zur Vermeidung von Kälteeinbrüchen. Möglich ist dies natürlich in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Ausführungen.

Belichtung

Für die Belichtung kommen sowohl Fenster als auch Lichtbänder infrage. Letztere lassen sich clever in den Dachbereich oder den oberen Teil der Wände integrieren, wodurch Energie gespart wird. Ein Lichtband kann auch im First eingebaut werden, oder es werden direkt ins Dach eingelassene Lichtkuppeln gesetzt. ​

Vordächer

Vordächer kommen dann infrage, wenn eine Halle gebaut wird. Allein deren Bauweise ermöglicht bereits eine höhere Wärmedämmung und ist grundsätzlich schwerer und solider. Beim Vordach handelt es sich um den perfekten Eingangsbereich oder einen zusätzlichen Schutz für Waren, die im Außenbereich gelagert werden.

Beleuchtung

Die Beleuchtung unterscheidet sich nicht zwischen einer isolierten oder nicht isolierten Halle. Um zusätzlich Energie zu sparen, empfehlen wir LED-Technik, die vorwiegend im Innenbereich zum Tragen kommt und individuelle Lichtkonzepte möglich macht.

Navigation überspringen

MUCHHALLENBAU Kunden

Hallen isoliert: Kauf- und Mietoptionen​

Halle kaufen

Der Kauf einer Halle ermöglicht die sach- und fachgerechte Lagerung von Gütern, die konstante Temperaturen benötigen. Ein Kauf empfiehlt sich vor allem dann, wenn Unternehmen hohe Rücklagen gebildet haben und Liquidität reduzieren möchten. Der Vorteil liegt darin, dass die Halle ins Firmenvermögen übergeht und entsprechend unbegrenzt und ohne Mehrkosten genutzt werden kann. Selbiges gilt auch für spontane Um- und Abbauten oder die Möglichkeit eines Weiterverkaufs. Wir bieten für diesen Fall günstige Festpreise, bei denen sich Lieferung und Aufbau auf Wunsch inklusive verstehen. Des Weiteren bieten wir in unserem Marktplatz gebrauchte Hallen an.

Container kaufen
Container mieten

Argumente für das Mieten

Zu bevorzugen ist das Mieten einer isolierten Halle, wofür es verschiedene Gründe gibt. Da ist zum einen die größere Flexibilität. Die Miete wird natürlich nur während der tatsächlichen Nutzung fällig und ein Abbau bzw. Abtransport kann jederzeit erfolgen. Vor allem bei temporärer Nutzung ist die Miete vorteilhaft und spart gegenüber einem Kauf bares Geld. Hinzu kommt, dass eine nicht benötigte Halle Platz beansprucht, der nicht auf jedem Firmengelände vorhanden ist.

Teil des Mietpreises ist sowohl die Isolierung der Halle als auch auf Wunsch eine Absicherung gegen Temperaturen unterhalb von 5 °C oder Schnee. Des Weiteren kann gegen Kondenswasser und Frost gesichert und natürlich kann auch das Diebstahlrisiko gemindert werden. Die Mietzahlungen lassen sich steuerlich absetzen und der Mietpreis sinkt, je länger die Halle mit Isolierung gemietet wird.

Wo kann die Halle eingesetzt werden?​

Eine isolierte Halle ist natürlich auch in den Bereichen einsetzbar, in denen nicht zwingend eine stabile Temperatur benötigt wird. Unternehmen, die mit unterschiedlichem Lagergut arbeiten, betrachten die Wärmedämmung zumeist als willkommenes „Add-On“ und Ausweitung der Flexibilität in der Nutzung. Infrage kommen die folgenden Branchen, Gewerbe und Hallen:

  • Fahrzeughallen für den Fahrzeugbau
  • Güter- und Lagerhallen in der Logistik
  • Spedition
  • Lebensmittelindustrie
  • Gewerbehallen in der Gastronomie
  • Verwendung für Schulungen und Workshops
  • Nutzung als Showroom
  • Werkstatthallen
  • Abstellraum
  • Baugewerbe
  • Verpackungsindustrie
  • Produktion
  • Systemhallen

Mehr Raum3 für Sie. Sprechen Sie uns gerne an:

Navigation überspringen

Der Internet-Nutzer ist damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kommunikation zwischen ihm und der MUCH Gruppe verwendet und gespeichert werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Datenschutzerklärung

Häufige Fragen zu: Isolierte Halle bauen

Benötige ich einen Bauantrag für eine Halle?

Wer isolierte Fertighallen errichten möchte, kann dies in aller Regel auch ohne Bauantrag tun. Voraussetzung ist allerdings eine Nutzungsdauer von weniger als sechs Monaten und der Verzicht auf Integration in ein bereits bestehendes Gebäude bzw. einen vorhandenen Gebäudekomplex. Wir empfehlen stets einen vorherigen Abgleich mit den zuständigen Ämtern und Behörden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Braucht eine isolierte Halle ein Fundament?

Ein Fundament muss für eine isolierte Fertighalle nicht ausgehoben werden. Die Rede ist somit von „Fliegenden Bauten“, deren Befestigung über Dübel und so genannte Erdhaken erfolgt. Keine Sorge: die Stabilität ist dennoch in vollem Umfang gewährleistet und auch eine Leichtbauhalle trotzt Wind, Wetter und Schneelast.​

Lässt sich der Hallenbau von der Steuer absetzen?

Natürlich kann eine Halle mitsamt Isolierung in Form von Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Dies gilt sowohl für den Kauf als auch für die Miete und schließt neben den unmittelbar entstehenden Kosten natürlich auch die Energieversorgung und eventuelle Reparaturen oder Umbauten mit ein.

Wie schnell kann eine Stahlhalle / Lagerhalle aufgebaut werden?

Ob isoliert oder nicht: Stahlhallen / Lagerhallen sind innerhalb weniger Tage aufgebaut und lassen sich ebenso schnell wieder entfernen. Eine Faustformel besagt, dass in nur einer Woche eine Fläche von bis zu 2.000 Quadratmetern geschaffen werden kann. Wird in kleineren Dimensionen gedacht, geht es natürlich auch schneller. Bei einer konkreten Anfrage teilen wir Ihnen gerne die genauen Details mit.

Muss ich eine extra Versicherung abschließen?

Eine gesetzliche Verpflichtung zur Versicherung einer Halle existiert nicht. Es ist allerdings bei bestimmten Lagergütern empfehlenswert, eine Police abzuschließen. Schutz gibt es sowohl gegen Elementarschäden wie Starkregen, Hagel etc. als auch gegen Diebstahl oder Vandalismus. Die genauen vertraglichen Ausgestaltungen lassen sich nur individuell und direkt beim Versicherer erfragen.

Wie wird der Brandschutz realisiert?

Hinsichtlich des Brandschutzes für eine Halle mit Isolierung existieren verschiedene Konzepte. Rauchmelder sowie installierte Feuerlöscher verstehen sich durchweg von selbst und auch Fluchttüren sind möglich. Wie die Gesetzeslage aussieht, erfahren Sie in einem Beratungsgespräch.

Kann ich Hallen beheizen und/oder klimatisieren?

Im Fall einer isolierten Halle begünstigt naturgemäß die Isolation den Einbau einer Heizung und/oder einer Klimaanlage. Dank der vorhandenen Dämmstoffe geht die Energie nicht so schnell verloren und es lässt sich die gewünschte Temperatur ohne größere Mehrkosten halten.

Wie lange kann man Hallen mieten?

Hinsichtlich der Mietdauer ist die Ausgestaltung vollkommen frei. Natürlich empfiehlt sich ab einem bestimmten Zeitpunkt eher ein Kauf, doch wir sorgen mit vergünstigten Konditionen dafür, dass auch die Langzeitmiete lukrativ ist. Wir sind dabei gerne so flexibel, wie Sie es gerne hätten.

Navigation überspringen