Navigation überspringen

Industriehalle bauen

Industriehalle - kosteneffizient Lager- & Produktionsraum schaffen

Eine Industriehalle / Gewerbehalle ist schnell aufgebaut und dient Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Industrie. Möglich ist sowohl eine Nutzung zur Lagerung von Waren als auch die Verwendung als Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten. Ebenfalls eignet sich eine Industriehalle als Showroom und Point of Sale. Clever ist eine Industriehalle vor allem als Leichtbauhalle.

Jetzt anfragen

Industriehalle mieten & kaufen - kosteneffizient Lager- & Produktionsraum schaffen
Navigation überspringen

Industriehallen-Ergebnisse filtern:4 Ergebnisse

Fertighalle / Kalthalle Willi Mevissen KG als Lagerhalle - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1007

Handel

Kalthalle für die Firma Willi Mevissen KG

Breite

35 m

Länge

35 m

Seitenhöhe

6.2 m

Firsthöhe

11.2 m

Fläche

1225 m2

Breite

35 m

Länge

35 m

Seitenhöhe

6.2 m

Firsthöhe

11.2 m

Fläche

1225 m2

R.O.T. Ludwigshafen von außen

Hallen

Planprojekt-ID: H1008

Industrie

Zweistöckige Stahlhalle für die Firma R.O.T. GmbH & Co. KG

Breite

13 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

6 m

Firsthöhe

6.68 m

Fläche

325 m2

Breite

13 m

Länge

25 m

Seitenhöhe

6 m

Firsthöhe

6.68 m

Fläche

325 m2

Stahlhalle mit Trapez-Profilen für Hörmann Automotive Gustavsburg GmbH - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1009

Handel

Stahlhalle für Hörmann Automotive Gustavsburg GmbH

Breite

10 m

Länge

30 m

Seitenhöhe

5.2 m

Firsthöhe

6.25 m

Fläche

300 m2

Breite

10 m

Länge

30 m

Seitenhöhe

5.2 m

Firsthöhe

6.25 m

Fläche

300 m2

Isolierte Alu-Leichtbauhalle für DB Cargo Logistics GmbH, Außen - 1

Hallen

Planprojekt-ID: H1005

Logistik

Lagerhalle für die DB Cargo Logistics GmbH

Breite

20 m

Länge

55 m

Seitenhöhe

7.2 m

Firsthöhe

10.52 m

Fläche

1100 m2

Breite

20 m

Länge

55 m

Seitenhöhe

7.2 m

Firsthöhe

10.52 m

Fläche

1100 m2

Was ist eine Industriehalle?

Wie der Name bereits sagt, ist eine Industriehalle ein (meist temporäres) Gebäude, das im industriellen Bereich eingesetzt wird. Per Definition ließe sich sicher auch eine in Massivbau errichtete Halle hinzuzählen, doch setzen Unternehmen in aller Regel auf schlanke Prozesse und entscheiden sich für den Leichtbau. Dieser hat auch den Vorteil, dass sich eine entsprechende Halle mieten statt kaufen lässt und so in erheblichem Maße Kosten reduziert werden.​

Hinsichtlich der Dimensionen bietet eine Industriehalle Höhen von sechs und mehr Metern und ist somit auch mehrstöckig lieferbar. Die Fläche beläuft sich auf mehrere Hundert Quadratmeter, wobei auch hier diverse Hallentypen existieren. Die Bauweise ist modular, sodass sowohl Erweiterungen als auch der Rückbau machbar sind. Ein weiterer Vorteil liegt in der Integration einer jeden Industriehalle in die bestehende Infrastruktur eines Unternehmens. Warum nicht direkt im Anschluss an ein vorhandenes Gebäude eine Erweiterung errichten? Oder eine Freifläche clever nutzen? Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Sie haben schon klare Vorstellungen von Ihrem konkreten Projekt?

Schildern Sie uns Ihre Anforderungen.
Wir erstellen Ihnen ein Angebot.

Was sind die Vorteile von MUCH Industriehallen?

Industriehallen von MUCH genügen selbst den höchsten Anforderungen. Genießen Sie eine moderne Ausstattung und ein Maximum an Flexibilität. Wir bauen exakt so, wie Sie es als Kundinnen bzw. Kunden benötigen und übernehmen auf Wunsch auch die Anbindung bzw. Integration in bestehende Gebäude. Unsere Preise sind fair kalkuliert und neben dem Kaufen bieten wir Industriehallen immer auch zur Miete.

Geräumig

Eine Industriehalle bietet viel Platz und ist auch mehrstöckig umsetzbar.

Flexibel

Die Nutzung ist für Produktion, Lagerung und Verkauf möglich.

Preiswert

Die Kosten sind sowohl beim Kauf als auch in der Mieter überschaubar und fair kalkuliert.

Vielseitig

Hinsichtlich der Ausstattung sind Industriehallen von Much ungemein vielseitig.

Wie können Gewerbehallen ausgestattet werden?

Wer sich für Gewerbehallen von MUCH entscheidet, hat bereits hinsichtlich der Größe ein großes Repertoire zur Auswahl. Vom kleinen „Lagerschuppen“ bis hin zu einer großräumigen Produktionsstätte sind sämtliche Formate denkbar. Auf Wunsch bauen wir auch mehrschiffig und verwenden unterschiedliche Konstruktionsansätze, die mal die Platznutzung, mal die Stabilität in den Vordergrund rücken.​

Dach- und Wandverkleidung

Bei den Dachformen und der Verkleidung von Dach und Wänden spielen vor allem energetische Überlegungen eine Rolle. Möglich ist natürlich auch eine Isolierung und es lassen sich unterschiedliche Farben wählen.

Tore

Die Tore einer jeden Industriehalle von MUCH entsprechen dem Verwendungszweck und der Häufigkeit der Nutzung. Denkbar sind Rolltore, Sektionaltore sowie Varianten mit Schnelllauffunktion oder integriertem Andocken für LKW.

Türen

Türen sind mit einem oder zwei Flügel versehen und können aus unterschiedlichen Materialien sowie mit und ohne Glaseinsatz geliefert und eingebaut werden.

Belichtung

Tageslicht ist für Industriehallen eminent wichtig. Bei einem Showroom wird meist auf ein großformatige Schaufenster oder ein Fensterband zurückgegriffen. Geht es hingegen eher um Lager- oder Produktionshallen, erweisen sich ein Wandlichtband oder Firstlichtband, aber auch Dachkuppeln als besonders energieeffizient.

​​Vordächer

Wird eine Industriehalle in Stahl ausgeführt, kann auch ein Vordach integriert werden. Dieses dient dem Regenschutz aber auch repräsentativen Zwecken. Eine Giebelwand oder ein Längsdach decken Flächen von bis zu fünf Meter Länge ab, während ein Dachüberstand eher der Optik genügt.​

Beleuchtung​

Als Beleuchtung empfiehlt sich im Innenraum vor allem LED-Technik. Diese ist modern und zeitgemäß und lässt sich zudem in der Intensität und Lichttemperatur auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen. Im Außenbereich sind auch Natriumdampf-Hochdrucklampen möglich.

Navigation überspringen

MUCHHALLENBAU Kunden

Industriehallen: Kauf- und Mietoptionen

Industriehalle kaufen

Eine Halle kaufen ist vor allem dann eine Empfehlung, wenn ein Unternehmen liquide Mittel reduzieren möchte. Steuerlich ergeben sich aufgrund der Investition Abschreibungsmöglichkeiten, wenngleich die Systemhalle natürlich auch in das Betriebsvermögen integriert wird. Vorteilhaft ist aber die Freiheit hinsichtlich der Verwendung und die Langfristigkeit der Investition. Gezahlt wird lediglich der einmalige Kaufpreis – danach kann die Industriehalle nach Belieben und über Jahrzehnte auf flexible Weise und an unterschiedlichen Orten eingesetzt werden.​

Container kaufen
Container mieten

Weshalb lohnt sich vor allem das Mieten?​

Auch wenn Argumente zugunsten eines Kaufs existieren, raten wir den meisten unserer Kundinnen und Kunden zur Miete einer Industriehalle. Der Grund liegt im noch einfacheren Handling und der Vermeidung überflüssiger Lagerkapazitäten. In den meisten Fällen werden Hallen nur über einen vorher klar definierten Zeitraum benötigt. Es geht um die temporäre Erweiterung der Produktionskapazitäten bei einem Großauftrag oder die zwischenzeitliche Lagerung von Waren etc.. Wer eine Industriehalle mietet, kann diese nach Nutzung abtransportieren lassen und ist im Anschluss kostenfrei. Natürlich lässt sich auch die Miete voll und ganz in Form von Betriebsausgaben steuerlich geltend machen, sodass sich auch auf dieser Ebene Vorteile ergeben.​

Teil einer Miete können auch Versicherungen gegen Temperaturen unterhalb von 5°C oder Frost, sowie Kondenswasser, sein. Des Weiteren empfehlen wir einen Schutz gegen Diebstahl und bieten diesen auch an.​

Wo kann eine Industriehalle eingesetzt werden?

Entsprechend der Namensgebung kommt eine Industriehalle im industriellen Bereich zum Einsatz. Wer den Begriff jedoch etwas weiter fasst, gelangt auch zu Einsatzzwecken im Handel oder in der Logistik, sowie in verschiedenen Dienstleistungsbranchen. Warum nicht eine Industriehalle als Schulungsraum nutzen? Oder Produkte gegenüber Kunden ins richtige Licht rücken? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Branchen sind dabei unter anderem:

  • Lebensmittelindustrie​

  • Automobilbranche​

  • Fahrzeugbau

  • Verpackungsindustrie

  • Medizintechnik​

  • Pharmazie​

  • etc.​

Mehr Raum3 für Sie. Sprechen Sie uns gerne an:

Navigation überspringen

Der Internet-Nutzer ist damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kommunikation zwischen ihm und der MUCH Gruppe verwendet und gespeichert werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Datenschutzerklärung

Häufige Fragen zu Industriehallen

Brauche ich einen Bauantrag für eine Industriehalle?

Um eine Industriehalle zu errichten, ist in den meisten Fällen kein eigener Bauantrag erforderlich. Es ist allerdings zu unterscheiden, wie lange die Kapazitäten genutzt werden und ob diese alleinstehend oder in Kombination mit einem bestehenden Gebäude errichtet werden. In jedem Fall sollte vor der Lieferung mit der zuständigen Behörde gesprochen werden, um auf der sicheren Seite zu sein.​

Braucht eine Industriehalle ein Fundament?

Eines der Hauptargumente zugunsten einer Industriehalle ist der mögliche Verzicht auf ein Fundament. Auf diese Weise sinken die Baukosten und die Errichtung der Anlage geht deutlich schneller. Da lediglich auf Dübel und Erdnägel gesetzt wird, lässt sich eine Industriehalle auch wieder abbauen.

Lässt sich der Industriehallenbau von der Steuer absetzen?

Selbstverständlich ist der Bau einer Gewerbehalle eine betriebliche Ausgabe. Dabei spielt erst einmal keine Rolle, ob ein Kaufpreis oder monatliche Mietzahlungen bei der Steuer angegeben werden. Wer allerdings steuerlich optimieren möchte, konsultiert einen Steuerberater, um auf der sicheren Seite zu sein.​

Wie schnell können Industriehallen aufgebaut werden?

Die Zeit, die für den Aufbau einer Industriehalle benötigt wird, lässt sich in Tagen und Wochen messen. Als Faustformel gelten bis zu 2.000 Quadratmeter Bodenfläche, die pro Woche errichtet werden können. Erfahrungsgemäß reicht diese Kapazität bereits aus bzw. es wird kundenseitig eher eine kleinere Dimensionierung nachgefragt.​

Muss ich eine Industriehalle versichern?​

Die Frage, ob eine Industriehalle versichert werden „muss“, ist schwer zu beantworten. Fest steht allerdings, dass eine Versicherung gegen eine Reihe von Ereignissen grundsätzlich möglich und oftmals auch empfehlenswert ist. Die Rede ist von Elementarschäden oder auch Diebstahl und Vandalismus, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.​

Brauche ich eine isolierte Industriehalle für meinen Einsatz?

Isolierung oder Wärmedämmung ist insbesondere dann sinnvoll, wenn Industriehallen auch mit Heizung oder Klimatisierung versehen sind. Ob das nötig ist, hängt einzig und allein von der Nutzung ab und muss daher individuell entschieden werden. Wir beraten Sie gern.

Kann ich eine Industriehalle beheizen und/oder klimatisieren?

Hallen können ohne Weiteres beheizt und gleichermaßen mit einer Klimaanlage versehen werden. In diesem Fall sollte allerdings auch eine Isolierung bzw. Wärmedämmung vorhanden sein, weil sonst erhebliche Energieverluste drohen. Vor allem, wenn Menschen in der Industriehalle arbeiten oder sich regelmäßig dort aufhalten, müssen die Temperaturen in einem angenehmen Rahmen gehalten werden – allein schon aus Gründen des Arbeitsschutzes.​

Kann man die neue Industriehalle in eine bestehende Halle anbauen/integrieren?

Wer möchte, integriert eine neue Hallein einen bestehenden Gebäudekomplex und erweitert diesen. Auch möglich sind Zugänge oder das Arbeiten mit einem Vordach zwischen mehreren Gebäuden. Bei direkter Integration kann eine Baugenehmigung erforderlich werden, was sonst teilweise nicht der Fall ist.​

Navigation überspringen